Cremige Polenta mit geröstetem Schwarzkohl

Schwarzkohl stammt ja eigentlich aus Italien und man nennt ihn deshalb auch italienischen Kohl. Da passt nach meiner Meinung Polenta als Sättigungsbeilage sehr gut dazu. Gerade das feine Aroma des Kohls harmoniert mit dem etwas nussigem Geschmack der Polenta sehr gut und das Ergebnis war wirklich schmackhaft. Man kann natürlich auch festere Polenta zubereiten und dann in Streifen geschnitten nochmals braten aber uns hat die cremigere Variante besser geschmeckt und so war es auch ein einfaches Löffelgericht, für ein leichtes Mittagessen genau das richtige.

Den Kohl habe ich ähnlich zubereitet wie bei dem gestrigen Nudelgericht, allerdings hatte ich hier durch die Orange und das Muskat etwas andere Aromen.

Zutaten :

:
600 ml Milch
600 ml Wasser
2 Knoblauchzehen
1 Lorbeerblatt 
140 g Polenta 
3 Esslöffel Olivenöl 
etwas Muskatnuss 
3 Esslöffel geriebenen Parmesan  
1 Bund Schwarzkohl (ca. 500 g)
1 rote Zwiebel
200 g Shiitake-Pilze (ich hatte frische)
1 Bio-Orange
Salz Pfeffer
Parmesanspäne als Deko (habe ich vergessen)

Zubereitung :

:

Den Knoblauch schälen und eine Zehe würfeln. Die Milch mit dem Wasser, dem Lorbeerblatt und der ganzen Knoblauchzehe zum Kochen bringen, dann den Maisgrieß (Polenta) einrühren und unter ständigem Rühren bei mittlerer Hitze 1
Minute kochen. Bei sehr niedriger Temperatur zugedeckt ca. 20 Minute quellen lassen, dabei gelegentlich umrühren. Mit Muskatnuss und Salz abschmecken.

Den Schwarkohl waschen und in dünne Streifen schneiden, eventuell die Blätter längst halbieren. Die Zwiebel schälen, viertel und ebenfalls in dünne Streifen schneiden. Die Stiele der Shiitake-Pilze entfernen und die Köpfe auch in Streifen schneiden. Wer getrocknete Pilze nimmt, sollte diese vorher mindestens 10 Minuten in warmen Wasser einweichen. Die Orange auspressen und die Schale abreiben.
.

Zwiebel und Knoblauch in einem Esslöffel Olivenöl anbraten, dann Kohl und Pilze dazu geben und kurz anbraten. Jetzt die Orangenschale und den Saft dazugeben, mit Pfeffer und Salz würzen und alles unter Rühren bissfest garen. Das restliche Olivenöl und den Parmesan zur Polenta geben. Alles nochmals abschmecken und zusammen anrichten.

Eure Danii von Lecker Bentos und mehr

Related Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *