Ein uraltes Rezept für einen leckeren Zwiebel-Speck-Kuchen

ZUTATEN:

 

  • Für den Teig:
  • 500 g Mehl
  • 150 ml warme Milch
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Salz
  • 1 Ei
  • 3 EL Öl
  • 1/2 WürfelHefe
  • 2 gegarte Kartoffeln

 

  • Für den Belag:
  • 350 g saure Sahne
  • 200 g Speckwürfel
  • 2 rote Zwiebeln

ZUBEREITUNG:

 

Ein TL Zucker in warmer Milch auflösen, Hefe hineinbröseln und 15 Minuten ruhen lassen.

Die übrigen Zutaten in einer Schüssel vermischen, die vorbereitete Hefe dazugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Die gegarten Kartoffeln zuerst reiben, dann können sie mit den anderen Zutaten besser verarbeitet werden.

Den Teig eine Stunde gehen lassen. Danach auf ein gefettetes Backblech mit hohem Rand legen.

Mit saurer Sahne bestreichen, mit Zwiebeln und Speckwürfeln bestreuen und in den Backofen schieben.

Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C etwa 20 Minuten backen.

 

 

 

Stecken Sie das Bild unten in eines Ihrer Pinterest-Boards, um es bei Bedarf immer bei sich zu haben. Dadurch können wir auch von Pinterest weiter gefördert werden.

 

 

Link: https://gesundmutter.com/?p=8504

Related Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *