Feuerwehrkuchen mit schneller Zubereitung

Zuerst einen Mürbeteig herstellen von 200 g Mehl, 1/2 Teelöffel Backpulver, 100 g Zucker, 80 g Butter, 1 Vanillezucker, 1 Ei. Den Teig für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

 

Für die Füllung:

 

ein Glas Sauerkirschen, ein Vanillepudding

 

Für die Streußel:

 

80 g Zucker, 50 g gemahlene Mandeln oder Haselnüsse, 50 g Mandelblättchen, 100 g Mehl, 100 g Butter, 1/2 Teel. Zimt, 1 Messerspitze Backpulver. Die Sauerkirschen durch ein Sieb abgießen und 250 ml Saft aufheben. Das Puddingpulver mit 4 Löffel von dem Saft verrühren, den restlichen Saft hinzufügen und kurz aufkochen. In den noch heißen Pudding die abgetropften Kirschen einrühren.

Den Mürbeteig ausrollen und in eine 26er Springform legen, dabei einen ca. 3 cm hohen Rand formen. Auf den Teig die Sauerkirschen verteilen.

Von den angegebenen Zutaten die Streußel fertigen und auf den Sauerkirschen verteilen.

Nun den Kuchen bei 180 Grad ca. 40 Minuten backen, am besten einen Tag vorher.

Am nächsten Tag 2 Becher Schlagsahne (32 %) mit einem Vanillezucker und einem Sahnesteif gut steif schlagen, auf dem Kuchen verteilen und mit Schokostreußeln bestreuen.

 

 

Stecken Sie das Bild unten in eines Ihrer Pinterest-Boards, um es bei Bedarf immer bei sich zu haben. Dadurch können wir auch von Pinterest weiter gefördert werden.

 

Link: https://gesundmutter.com/?p=9051

Related Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *