Leider zickt mein Ofen ziemlich rum, und hat arge Temperaturschwankungen.
Daher entschuldigt dass das Eigelb etwas dunkler ist.
Es sind meine ersten Backkünste und ich wollte es einfach mal teilen.

 

Wirbelnde Zisten.

 

Man nehme einen normalen Hefeteig und rolle diesen aus.
Dieser wird nun mit Eigelb bepinselt.
Danach wird das ganze mit Zimt und Zucker bestreut, ich gebe dafür in ein Marmeladenglas 100g Zucker und ein EL Zimt, mit etwas geriebener Vanille.
Danach das wichtigste: Man schabt von Zitrusfrüchten seiner Wahl die Zisten ab und streut sie über den Teig.

Dann geht es los:

Teig zusammenrollen.
Mit einem Pizzaschneider (Messer reisst zu sehr) schneidet man nun die Rolle der länge nach bis fast zum Ende auf.
Nun werden die beiden “Arme” (gibt bestimmt einen Fachbegriff, Entschuldigung) miteinander verzwirbelt (ich mag das Wort) und dann zu einem Kreis geformt.
Ich lasse es dann 10 Minuten ruhen, allerdings brauche ich die Pause mehr als das Teil.

Das ganze nur noch mit Eigelb bestreichen und für 20 Minuten bei 200° in den Backofen.

Wer mag macht danach noch einen Zuckerguss auf 70g Puderzucker und 2 EL Wasser.
Ich habe allerdings den Saft der Zitrusfrüchte genommen.
Erst die Schale abziehen und dann den letzten Tropfen rausquetschen, arme Frucht.

Wie gesagt, meine Ofen zickt leider ziemlich und schwankt um die 50°, heute wollte er mal besonders heiß sein.

 

Stecken Sie das Bild unten in eines Ihrer Pinterest-Boards, um es bei Bedarf immer bei sich zu haben. Dadurch können wir auch von Pinterest weiter gefördert werden.

 

Link: https://gesundmutter.com/?p=9845

Related Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *