Zubereitung

1.
Schritt

Eier und Zucker schaumig schlagen, Gewürze (man kann auch gut Lebkuchengewürz verwenden), Mandeln, Zitronat und Orangeat langsam und sorgfältig unterheben. Über Nacht bis 24 Stunden in den Kühlschrank stellen.
Bei der Hälfte des Teiges gebe ich noch 1-2 EL Kakao dazu.
Auch die Mandeln lassen sich gut durch Walnüsse oder Haselnüsse ersetzen.

2.
Schritt

Teig fingerdick auf die Oblaten streichen.
Ich habe mir eine Lebkuchenglocke gekauft, da geht das superschnell und einfach.
Lebkuchen ca. 6 Stunden antrocknen lassen.
Backen: ca. 15-25 Min. (je nach Größe der Oblaten) bei 160° Umluft.
Abgekühlt mit Schokoladenglasur und Nüssen verzieren.
Ergibt bei einem Durchmesser von 5 cm ca. 35 Stück.
bei 7 cm ca. 20 Stück.

© Bilder: Maiglöckchen

Zutaten für 35 Portionen



  • 125 g

    Mandel


  • 125 g

    Mandel (gehackt)




  • Zitronat (klein, gehackt)




  • Orangeat




  • evtl. Kakao, nach Geschmack




  • Schokoladenglasur zum Verzieren




  • Nüsse, Mandeln, Walnüsse zum Verzieren




  • Oblaten, Größe nach Wunsch

Related Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *