Low carb Quarktorte mit Äpfeln

Nährwerte:
pro 100g: 135 kcal; 7,2 g Eiweiß; 11,6 g Kohlenhydrate; 6,5 g Fett
pro 1/12 des Kuchens: 232 kcal; 12,4 g Eiweiß; 19,9 g Kohlenhydrate; 11,2 g Fett
ZUTATEN:
  • 3 Eier
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 25 g Zucker
  • 125 g Butter
  • 1 kg Magerquark
  • 1 Päckchen Natreen Puddingpulver Vanille
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1100 g Äpfel
  • 3 EL Zitronensaft

ZUBEREITUNG:

Die Äpfel werden geschält und in Scheiben geschnitten. Ich beträufele sie dann noch mit Zitronensaft, damit sie nicht braun werden, solange sie auf ihre Verwendung warten.
Die Eier trennen und das Eiweiß mit demVanillezucker und dem Salz steif schlagen. Die Eigelbe werden zusammen mit dem Zucker und der Butter schaumig gerührt. Dann kommen Quark, Puddingpulver und Backpulver dazu und alles wird zu einer glatte Masse verrührt.

Der Magerquark sollte gut abgetropft werden. Das macht man, indem man ihn für einen Tag in einem feinporigen Sieb abtropfen lässt. Natürlich habe ich nicht so weit im Voraus geplant. Dafür gibt es noch eine zweite Methode, den Quark zu entwässern: Man nimmt ein sauberes Küchentuch, gibt den Quark hinein und dreht die Enden zusammen und quetscht so gut es geht, die Flüssigkeit aus dem Quark.

Nun wird der Eischnee untergehoben. Ich mache das immer folgendermaßen: Zunächst nehme ich eine kleine Menge Eischnee und verrühre ihn kräftig mit der Masse, damit sie weicher wird. So geht das Unterheben des restlichen Eischnees viel leichter. Also den restlichen Eischnee auch noch unterheben. Zum Schluss werden noch die Apfelspalten untergehoben.

Die Masse nun in eine gefettete Springform (28cm) geben und für ca. 60 Minuten bei 160°C Umluft backen.
Nach dem Backen lasse ich Käsekuchen immer noch im ausgeschalteten Ofen ruhen.

Link: https://gesundmutter.com/?p=3646

Related Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *