mozarttorte, schnell und leicht zu machen

 

Zutaten :

 

  • Biskuitteig:
  • 4 Eier
  • 4 EL. heißes Wasser
  • 100 g. Zucker
  • 1 Prise Salz,
  • 75 g. Mehl
  • 75 g. Speisestärke
  • 25 g. Kakaopulver
  • 1 TL. Backpulver

 

  • Schokocreme:
  • 300 ML. Schlagobers
  • 200 g. dunkle Schokolad
  • 1 P. Sahnesteif

 

  • Nougatcreme:
  • 200 ML. Schlagobers
  • 100 g. Nougat (schnittfest)
  • 1 P. Sahnesteif

 

  • Pistaziencreme:
  • 250 Ml. Schlagobers
  • 100 g. Pistazienkerne (ungesalzen)
  • 1/2 P. Sahnesteif

 

  • Marzipanschicht:
  • 300 g. Marzipan Rohmasse, ca.
  • 100 g. Himbeermarmelade ohne Kerne oder Aprikosenmarmelade.

 

  • Deko:
  • 20 g. gehackte Pistazien
  • 6 Mozartkugeln

 

Zubereitung:

 

Schokocreme: (einen Tag vorher zubereiten und in den Kühlschrank stellen)
Das Schlagobers in einem Topf heiß machen (nicht kochen) vom Herd nehmen. Die Schokolade in Stücke hinzugeben, kurz stehen lassen. Danach so lange umrühren bis eine homogene Schokoladencreme entstanden ist. Auf Raumtemperatur abkühlen lassen und danach in den Kühlschrank stellen.
Am nächsten Tag die kalte Schokoladencreme und Sahnesteif mit einem Mixer kurz aufschlagen.

Nougatcreme: (einen Tag vorher zubereiten und in den Kühlschrank stellen)
Wie die Schokocreme zubereiten!

Pistaziencreme:
Pistazienkerne klein hacken oder zermahlen. Anschließend das Schlagobers mit Sahnesteif und Pistazien steif schlagen. Danach für ca. 2 Std. im Kühlschrank kühlen lassen.

Biskuitteig:
Die Eier mit dem Zucker, Salz und heißes Wasser ca. 10 Min. schaumig aufschlagen. Die Masse sollte danach deutlich an Volumen zugenommen haben und eine feste, cremige Konsistenz besitzen. Ober/ Unterhitze 180° vorheizen und eine 26 cm. Tortenform vorbereiten.
Mehl, Speisestärke, Kakao und Backpulver miteinander vermischen und über die Eiermasse sieben und vorsichtig mit einem Teigschaber unterheben. Den Teig in die Tortenform einfüllen und ca. 35 Min. backen, danach auskühlen lassen.
Marzipanschicht:
Aus der Marzipan Rohmasse 2 Kugeln formen und jeweils eine Kugel zwischen einer Frischhaltefolie ausrollen und mit Hilfe des Tortenringes, zwei Tortenboden große Platten ausstechen.
Das Biskuit zweimal durchschneiden, so dass 3 Biskuitböden entstehen. Die Marmelade erwärmen, bis sie flüssig ist.
Zum stapeln der Mozarttorte den untersten Boden dünn mit der flüssigen Marmelade bestreichen und eine Marzipanplatte darauf platzieren. Einen Tortenring um den Boden stellen und die Nougatcreme auf der Marzipanplatte glatt verstreichen. Anschließend den 2. Tortenboden einlegen und darüber wieder mit Marmelade bestreichen. Danach die zweite Marzipanplatte auf die Marmelade andrücken und die Pistaziencreme auf der Marzipanplatte glatt verstreichen. Den letzten Tortenboden auf die Pistaziencreme legen.
Danach die Torte für ca. 2 Stunden im Kühlschrank kalt stellen und anschließend den Tortenring abziehen.
Die kalte Schokocreme und Sahnesteif mit einem Mixer kurz aufschlagen. Anschließend die Torte vollständig einstreichen, bis eine gleichmäßige Oberfläche entstanden ist.
Dekorieren: gehackte Pistazien, Mozartkugeln

 

 

Stecken Sie das Bild unten in eines Ihrer Pinterest-Boards, um es bei Bedarf immer bei sich zu haben. Dadurch können wir auch von Pinterest weiter gefördert werden.

 

Link: https://gesundmutter.com/?p=9091

Related Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *