wie man low carb Carpaccio vorbereitet

Carpaccio ist eine typische Vorspeise mit wenigen Kohlenhydraten. Das italienische Gericht kann mit folgenden Zutaten für zwei Personen zubereitet werden:

  • 200g Rinderfilet, dünn geschnitten
  • 100g Rucola
  • 1 Stück frischer Parmesan
  • 100g Pinienkerne
  • Zitronensaft
  • Essig und Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

Um das Carpaccio zuzubereiten, wird zunächst das Essig auf den beiden Tellern verteilt. In der Zwischenzeit werden die Pinienkerne in einer Pfanne geröstet. Öl ist hierfür nicht notwendig.
Danach werden die Rinderfilet-Scheiben auf den Tellern verteilt und mit Rucola garniert. Nun wird der Zitronensaft mit dem Olivenöl vermischt und mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt. Die fertige Vinaigrette wird über das Carpaccio gegeben und abschließend mit etwas frischem Parmesan bestreut.
Das fertige Carpaccio ist vor allem aufgrund des Rinderfilets ideal für Low Carb. Auch andere Fleischsorten wie Dörrfleisch, Hähnchenbrust oder Putenhackfleisch sind geeignet. Zudem kann die Vinaigrette je nach Geschmack variiert werden. Auch hier gilt: Auf die einzelnen Bestandteile achten und Zucker vermeiden.

Eigene Rezepte zusammenstellen

Low Carb basiert auf dem Verzicht auf Kohlenhydrate. Deshalb ist es sinnvoll, eigene Rezepte zusammenzustellen. Geeignete Lebensmittel sind beispielsweise Folgende:

  • Geflügel
  • Wild
  • Rindfleisch
  • Thunfisch
  • Sardinen
  • Hering
  • Soja
  • Tofu
  • Salat aller Art
  • Hüttenkäse

Darüber hinaus gibt es noch viele weitere Lebensmittel, die verwendet werden können. So natürlich Eier, Nüsse, ungesüßte Limonaden und diverse Obstsorten wie Äpfel und Birnen.
Vermeiden sollte man Frikadellen, paniertes oder mariniertes Fleisch, Muscheln, Reis, Kartoffeln und Nudeln sowie Pommes und Mais. Auch Bananen, Mangos und Feigen sind nicht zu empfehlen, da sie sehr viele Kohlenhydrate enthalten. Süßigkeiten sollten generell vermieden werden und auch Softdrinks sollten bei einer Low-Carb-Ernährung nicht auf dem Speiseplan stehen.

Link: https://gesundmutter.com/?p=3558

Related Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *