Zucchini-Spieße mit Walnusskruste

2 mittlere Zucchini
2 Scheiben Schnittkäse
Basilikumblätter
30 g gehackte Walnüsse

1 EL Butter
1 Schalotte fein gewürfelt
50 ml trockener Weisswein
80 g Crème fraiche
einen Schuß Sahne
1 Glas Cognac
1 TL rosa Pfeffer

Salz und Pfeffer

Die Zucchini der Länge nach in nicht zu dünne Scheiben schneiden 2-3 mm sind ok, so lassen sie sich noch gut aufrollen. Ich hab sie mit dem Börner geschnitten, das ging super.
Die jeweiligen äußeren Seitenstücke quer in feine Streifen schneiden.

Den Käse in längliche Scheiben teilen.

Die Zucchini-Scheiben ca. 10 Sekunden in kochendem Salzwasser blanchieren und anschließend in kaltem Wasser abschrecken und abtropfen lassen.

Die Zucchinischeiben auf eine Platte mit den gehackten Walnüssen legen. Mit Salz und Pfeffer würzen, den Käse und je ein Blatt Basilikum darauflegen, aufrollen und auf einen Spieß stecken.

Die Butter in der Pfanne nicht zu heiß erhitzen und die Zucchinispieße darin goldbraun braten, anschließend warm stellen.
Die restlichen gehackten Nüsse zur Butter geben und mit der gewürfelten Schalotte leicht anschwitzen.
Den Cognac zufügen und flambieren.
Mit dem Weißwein ablöschen und gut einreduzieren lassen.

Crème fraiche und Sahne zugeben und 5 Minuten leicht köcheln lassen. 2 Minuten vor Garende die Zucchinistreifen dazu geben, alles mit Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Schluß die rosa Peffferkörner einstreuen.
Die Soße zu den Spießen servieren.

Das Originalrezept stammt von Herrn Bernd Leuze aus Steinheim a.d.M.

Related Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *